IKW Aschaffenburg Logo
Slideshow Bild #06Slideshow Bild #07Slideshow Bild #04Slideshow Bild #02Slideshow Bild #03Slideshow Bild #10Slideshow Bild #09Slideshow Bild #05Slideshow Bild #11Slideshow Bild #01Slideshow Bild #08

Pro­gramm 2018

Das Pro­gramm der In­ter­kul­tu­rel­len Wo­chen wird durch den Ein­satz von Kul­tur­ver­ei­nen, Ju­gend­grup­pen, Ein­rich­tun­gen, In­sti­tu­tio­nen, Mi­gran­ten­selbst- und Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen er­mög­licht.

Für die­sen Ein­satz und so­mit auch das En­ga­ge­ment be­züg­lich der kul­tu­rel­len Ver­stän­di­gung in Aschaf­fen­burg möch­te sich der Ar­beits­kreis IKW bei al­len Ver­an­stal­tern be­dan­ken.

Ein herz­li­cher Dank gilt auch al­len Un­ter­stüt­zern, För­de­rern und Be­su­chern der Ver­an­stal­tun­gen.

Ak­tu­el­le Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se fin­den Sie auf die­ser Sei­te und auf Face­book.


Ver­an­stal­tungs­de­tails wer­den bis zum Be­ginn der In­ter­kul­tu­rel­len Wo­chen Aschaf­fen­burg re­gel­mäßig ak­tuali­siert. Neue Ver­an­stal­tun­gen wer­den hin­zu­ge­fügt.

Außer­dem ha­ben Sie die Mög­lich­keit, ei­ne Über­sicht zu den Ver­an­stal­tun­gen im PDF-­For­mat he­run­ter­zu­la­den:

IKWAB-Programm 2018

Flyer IKWAB 2018


Moi Ascheberg - Aschaffenburg zum Kennenlernen

Immer mittwochs, samstags und sonntags

Auf diesem Stadtrundgang lernen Sie verwunschene Winkel der historischen Altstadt Aschaffenburgs kennen und wandeln auf den Spuren der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, der Stiftsherren und Bürger. Damals wie heute prägen Renaissanceschloss mit Bergfried, Handwerkerviertel und Stiftskirche das Gesicht der Stadt.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Preis: 4,50€

Veranstalter: Führungsnetz Aschaffenburg

Anschrift: TouristInformation, Schlossplatz 2, 63739 Aschaffenburg


Welcome To Stay Festival – Fest für alle mit Vorträgen, Musik, Essen & Getränken

22.09.2018 ab 13:00 Uhr im JUKUZ Aschaffenburg

Das Welcome To Stay Café veranstaltet am 22.09.2018 das zweite Welcome To Stay Festival im Jukuz in Aschaffenburg. Das diesjährige Motto sind Solidarische Städte. In solidarischen Städten sollen alle Menschen das Recht haben zu leben, zu wohnen und zu arbeiten. Allen Menschen soll der Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung gewährt werden. Alle Menschen sollen teilhaben und das Stadtleben mitgestalten können – unabhängig von Aufenthaltsstatus, finanziellen Möglichkeiten, Hautfarbe, Geschlecht, Sexualität, Religion, …

Das genaue Programm mit Uhrzeiten wird noch bekannt gegeben. Es wird verschiedene Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema Solidarische Städte, Mitmachangebote, Workshops, Kinderprogramm und Infostände geben. Für Essen, Getränke und musikalische Unterhaltung ist den ganzen Tag gesorgt! Krönender Abschluss sind ein Konzert im Jukuz und eine Aftershowparty mit DJs im Stern!

Eingeladen sind alle, die Lust haben Kontakte zu knüpfen, mitzudiskutieren und sich zu informieren oder einfach nur zu tanzen!

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/WelcomeToStayAB

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Welcome to stay Café

Anschrift: JUKUZ Aschaffenburg, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


Tiyatro Frankfurt: „Ist schon okay – Üstü kalsin“

23.09.2018 um 17:00 Uhr im Aschaffenburger Stadttheater

Lara ist eine erfolgreiche Drehbuchautorin. Ihre Beziehung mit Çinar, mit dem sie sich eine Wohnung teilt, wird immer vor harte Prüfungen gestellt. Permanent prallen ihre Ideale und Einstellungen aufeinander. Als Lara schließlich ihre Koffer packt, um zu gehen, erhält sie die Nachricht, dass infolge eines Putsches eine landesweite Ausgangssperre verhängt wurde. Somit ist sie gezwungen, zu Hause zu bleiben. Da kommt es zu einem unerwarteten Aufeinandertreffen.

Kâmil und seine Frau Nevin, die 1980 infolge eines Putschversuches nach Deutschland geflohen waren und nun ihre letzten Tage in ihrem Heimatland verbringen wollen, erleben erneut eine dunkle Putschnacht. Doch ganz unerwartet wird diese Nacht durch den Besuch bei den bis dahin unbekannten Nachbarn, Lara und Çinar, erhellt.

Eintritt: 12€ - 24€

Veranstalter: Kulturamt Aschaffenburg

Anschrift: Stadttheater Aschaffenburg, Schlossgasse 8, 63739 Aschaffenburg


Lesung mit Firas Alshater: Firas Alshater kommt auf Aschaffenburg zu!

24.09.2018, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr im Colos-Saal

Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Nur, dass er bis vor zwei Jahren in Syrien für seine politischen Videos sowohl vom Assad-Regime als auch von Islamisten verhaftet und gefoltert wurde. Erst die Arbeit an einem Film erbrachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland, und Firas betrat den größten Kokon der Welt: den Westen. Seitdem versucht er, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache („Da reicht ein Leben nicht für“). Doch als sein Bruder mit Familie über das Mittelmeer nach Europa kommt, erkennt Firas: Ich bin schon total deutsch. Kann also noch was werden mit uns und diesem neuen Land. Von seinen Erlebnissen in Deutschland und Syrien erzählt Firas witzig, tragikomisch, offen und immer liebenswert frech.

Firas Alshater, geboren 1991 in Damaskus, studierte Schauspiel. In der Revolution gegen Baschar al-Assad begann er als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Er wurde mehrfach verhaftet und brutal gefoltert. Seit 2013 lebt er in Berlin. Gemeinsam mit Jan Heilig drehte er den Dokumentarfilm "Syria Inside" sowie diverse YouTube-Videos für die Webserie Zukar.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: AK IKW & Colos-Saal Aschaffenburg

Anschrift: Colos-Saal, Roßmarkt 19, 63739 Aschaffenburg


Erlebe Europa! Als Au-Pair oder mit dem Europäischen Freiwilligendienst

25.09.2018 um 19:30 Uhr im IN VIA Europabüro

Wir informieren und beraten an diesem Abend junge Menschen aus Aschaffenburg und Umgebung, die gerne als Au-Pair oder mit dem Europäischen Freiwilligendienst Europa hautnah erleben wollen. Wir klären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um Au-Pair oder EFDler*in zu werden, welche Möglichkeiten diese Auslandserfahrung bietet und wie IN VIA konkret unterstützt. Eingeladen sind alle, die mit dem Gedanken spielen 2019 ins europäische Ausland zu gehen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: IN VIA Europabüro

Anschrift: IN VIA e.V., Pestalozzistraße 17, 63739 Aschaffenburg


Elterncafé der Kolping-Grundschule: Kulinarisches aus aller Welt

26.09.2018 von 15:00 bis 16:30 Uhr in der Kolping-Grundschule

Alle Eltern der Schule sind eingeladen landestypische Speisen mitzubringen.

Beim gemeinsamen Essen möchten wir ins Gespräch kommen über Traditionen, Anlässe und persönliche Erlebnisse, die mit den jeweiligen Gerichten verbunden sind.

Nach Einladung durch die Schule können sich die Eltern anmelden.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Kolping-Grundschule und IN VIA Prävention an Schulen

Anschrift: KolpingGrundschule Aschaffenburg, Kolpingstr. 4, 63739 Aschaffenburg


Theater: „Grenzenlos“

26.09.2018 um 18:00 Uhr im Martinushaus

Wenn 3 Weltherrscher die Menschen zu ihren Marionetten machen wollen, könnte das für die Menschheit nicht gut ausgehen.

Wenn aber die reine grenzenlose Liebe durch die dunkle Macht hindurch leuchtet, könnte es für die Mächtigen zum Verhängnis werden.

"Was ist das Gegenteil von Liebe? Hass!

Eine Erkenntnis der Weltherrscher, die sie näher an ihr Ziel bringen soll...

Der Kampf beginnt, vernichtend legen sie ihre Macht auf das Land, bis bald kein Baum mehr steht. Gibt es noch eine Rettung für diese Welt? Sicherlich - oder hat dieses Mal wirklich das Böse gewonnen?

Gemeinsam mit Teilnehmern aus verschiedensten Herkunftsländern wurde dieses Stück mittels Theaterimprovisation speziell für das Fest „Brüderschaft der Völker“ konzipiert.

Eintritt: 2€

Veranstalter: Creacting e.V.

Anschrift: Martinushaus, Treibgasse 26, 63739 Aschaffenburg


Nähwerkstatt

27.09.2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr bei Gesta e.V.

Die Nähwerkstatt ist offen für alle Interessierten und Neugierigen, Nähanfänger und Profis, Alt- und Neuaschaffenburger!

Man kann den Verein und die Nähwerkstatt kennenlernen, ein Projekt nähen, eigene Ideen umsetzen und sich bei Kaffee und Kuchen kennenlernen und austauschen!

Nähmaschinen, Stoffe und alles Weitere sind vorhanden!

Die Nähwerkstatt kostet kein Geld, eine kleine Spende ist aber immer willkommen!

Veranstalter: Gesta e.V.

Anschrift: Gesta e.V., Haidstraße 5, 63741 Aschaffenburg


Sanfte Fitness für Frauen aus aller Welt! - Gesundheitswandern

27.09.2018 von 10:00 bis 12 Uhr, Treffpunkt Eingang City Galerie, Seite Schöntal

Willkommen beim Gesundheitswandern in Aschaffenburg! Zwei Mal bietet die ausgebildete Trainerin Petra Seipel im Herbst kurze Wanderungen mit Gymnastik- und Atemübungen zwischen Schöntal und Fasanerie an. Wir gehen flott und dehnen den Körper, üben neue Bewegungen und stärken die Muskulatur. Auch Balance- und Konzentrationsübungen sind im Programm integriert. Das Gesundheitswandern ist geeignet für Frauen jeden Alters, die nicht regelmäßig Sport machen. Kinder bis 10 Jahre können gerne mit kommen.

Veranstalter: SEFRA e.V.

Treffpunkt: Aschaffenburg, Eingang City Galerie, Seite Schöntal


Der 1. Schritt in den Beruf – Wir erstellen einen Lebenslauf

27.09.2018 von 19:00 bis 21:00 Uhr im MIZ

Viele Migrantinnen und Migranten sind mittlerweile auf der Suche nach einem Job. Um sie dabei zu unterstützen und die ersten Schritte aufzuzeigen, erstellen wir an diesem Abend gemeinsam einen Lebenslauf. Zuerst gibt es ein bisschen Theorie, danach kann jeder Teilnehmer ganz praktisch üben!

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: MIZ e.V.

Anschrift: MIZ – Miteinander im Zentrum e.V., Riesengasse 12, 63739 Aschaffenburg


Vernissage mit AFTER ART PARTY

28.09.2018, Einlass 17:00 Uhr, Beginn 18:00 Uhr in der Art de Temple

ART meets FUN , erlebe mit uns eine außergewöhnliche #Ausstellung und einen kreativen Abend für alle, mit anschließender AFTER ART PARTY in der ART DE TEMPLE.

Für jeden Besucher gibt es einen Gutschein im Wert von 30€!

Genießt zwanglose Stunden im legeren Stil mit netten Leuten und Künstlern, Musik, Drinks und jede Menge großartiger Kunst und specials! Eine anziehende Vernissage, bei der nicht nur der Künstler und die Kunst im Mittelpunkt stehen, sondern auch die Gäste.


ARTARCHIV PRÄSENTIERT in der ART DE TEMPLE 8 Avantgarde Künstler mit fantastischen Werken von:

Alexander Kruschel

Dora Esther Madelaire

Lorena Ojeda

Petra Wind

Heike Dubis

Heiko Powell

Sadi Reis

Alexander Grauberger


SPEZIAL: HITHAT PREMIUM - HUT Design aus Indonesien


Für angenehme Lounge Musik sorgt DJ Z aus Frankfurt am Main.


Eintritt frei bis 20:30 Uhr, danach 4,00€

Veranstalter: ART Archiv

Anschrift: Art de Temple, Elisenstraße 32, 63739 Aschaffenburg


Jüdisches Leben in Deutschland heute - Gespräch mit 'Rent a jew'

30.09.2018 von 15:00 bis ca. 17:00 Uhr im Museum jüdischer Geschichte und Kultur

Kennen Sie Juden? Nein?! Dann lernen Sie welche kennen!

Im Museum jüdischer Kultur und Geschichte bekommen Sie die Gelegenheit, mit Referenten der jüdischen Initiative ,Rent a Jew' ins Gespräch zu kommen.

Was sind die 613 Lebensregeln? Werden sie von jedem Juden befolgt? Wie lebt es sich als Jude in Aschaffenburg? Und kann man auch jüdisch sein, ohne an Gott zu glauben? Diese und noch viele mehr Fragen können Sie am 30. September im Museum Jüdischer Kultur und Geschichte stellen. Erfahren Sie mehr über junges, jüdisches Leben im Rhein-MainGebiet!

Der Eintritt ist frei.

Bitte melden Sie sich an: clara.leibfried@aschaffenburg.de oder 06021 92150353

Veranstalter: Rent a Jew, Museen der Stadt Aschaffenburg und Bildungskoordination für Neuzugewanderte der Stadt Aschaffenburg

Anschrift: Museum jüdischer Geschichte und Kultur, Treibgasse 20, 63739 Aschaffenburg


Figurentheater Marotte: „Das kleine Gespenst“ - Nach dem bekannten Buch von Otfried Preußler

30.09.2018 um 16:00 Uhr im JUKUZ Aschaffenburg

Das kleine Gespenst wohnt seit uralten Zeiten hoch oben auf Burg Eulenstein. Jede Nacht, Punkt Mitternacht, spukt es durch die dunklen Gänge. Aber insgeheim hat das kleine Gespenst einen großen Wunsch: Es möchte einmal die Welt bei Tageslicht sehen! Durch einen Zufall geht dieser Wunsch tatsächlich eines Tages in Erfüllung. Mit neugierigen Augen erkundet es die Welt bei Tageslicht und sorgt dabei für ziemlichen Wirbel.

Die bekannte Geschichte von Otfried Preußler wird vom Marotte Figurentheater mit Stabmarionetten, Tischfiguren und Schattenfiguren liebevoll neu in Szene gesetzt.

Geeignet für Kinder ab 4 bis 10 Jahren

Bitte haben Sie Verständnis, dass Kinder unter 3 Jahren nicht in die Vorstellung mitgebracht werden dürfen.

Eintritt: 4€

Kartenvorverkauf ab Mitte September an der Stadttheaterkasse, Tel: 06021 3301888

Veranstalter: Kinderkulturarbeit im JUKUZ

Anschrift: JUKUZ Aschaffenburg, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


Kabarett mit Nektarios Vlachopoulos: „Niemand weiß, wie man mich schreibt“

30.09.2018, Einlass 17:00 Uhr, Beginn 18:00 Uhr im Hofgarten Kabarett

"Nektarios Vlachopoulos spinnt. Echt nicht normal, wie der abgeht. Wie ein Nachrichtensprecher im Fast-Forward-Modus, nur lustiger. Und so spinnt er in einem fort, eine fein ziselierte Geschichte an die nächste. Wenn er dann den Rapper-Turbo zündet, muss man die Ohren in die Hand nehmen, um hinterherzukommen, so überfallartig purzeln die sorgsam formulierten Wortkaskaden aus ihm raus. Doch die Schnellsprecherei allein macht ihn nicht aus. Auch bei handelsüblichem Tempo hört man diesem einnehmenden Kerl mit den lustig hüpfenden Augenbrauen gerne zu. Weil er was zu sagen hat…” (Süddeutsche Zeitung)

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet, Humorist und ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Infos zum Vorverkauf: http://www.hofgarten-kabarett.de/programm/vorverkaufstellen.html

Eintritt: 21€

Veranstalter: Hofgarten Kabarett

Anschrift: Hofgarten Kabarett, Hofgartenstraße 1a, 63739 Aschaffenburg


Gastfamilie werden – ein AuPair aufnehmen

01.10.2018 um 19:30 Uhr im IN VIA Europabüro

Au-Pairs helfen bei der Betreuung der Kinder und im Haushalt. Sie sind Unterstützung und Bereicherung, aber auch Herausforderung für jede Gastfamilie. Das Europabüro informiert an diesem Abend über die Grundlagen des Au-Pair-Programmes, über Modelle der Vermittlung und Betreuung und stellt das eigene Angebot vor.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: IN VIA Europabüro

Anschrift: IN VIA e.V., Pestalozzistraße 17, 63739 Aschaffenburg


Schnupperworkshop für den Praxiskurs „Technik-Umwelt-PC“

01.10.2018 von 10:00 bis 11:30 Uhr und 02.10.2018 von 15:00 bis 16:30 Uhr an der Hochschule Aschaffenburg

Der Schnupperworkshop gibt einen kleinen Vorgeschmack auf den Praxiskurs „Technik-Umwelt-PC“.


Der Praxiskurs „Technik-Umwelt-PC“ im Überblick:

- Verbesserung der Deutschkenntnisse

- Experimente mit moderner Messtechnik

- Kennenlernen der Fachbegriffe

- Schulung mit PC-Programmen (Word, Power-Point, Excel)

- Bewerbungstraining

- Einblick in technische Berufe und Studienfächer

- Kontakte zu Unternehmen und die Vermittlung von Praktika

- Zertifikat


Die nächsten Kurse laufen im Oktober und November/Dezember an der Hochschule, Geb. 26, 1. Stock, Raum 119 und sind kostenlos!

Anmeldung bitte in der Hochschule (Gebäude 24, Dekanat E07) oder per E-Mail: Bettina.Sickenberger@h-ab.de.

Veranstalter: Hochschule Aschaffenburg

Anschrift: Hochschule Aschaffenburg, Würzburger Str. 45, 63743 Aschaffenburg, Geb. 26, 1. Stock, Raum 119


Fortbildung für Fachkräfte: „Stärkung interkultureller Kompetenzen im Bereich der Ausbildungs- und Personalverantwortlichkeit“

02.10.2018 von 09:00 bis 16:30 Uhr in der IHK Aschaffenburg

In der Fortbildung erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Besonderheiten in der interkulturellen Kommunikation und reflektieren die Kulturabhängigkeit. Sie entwickeln Kommunikations- und Handlungsstrategien, die Ihnen im Umgang mit Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen weiterhelfen.


Zielgruppe:

Ausbilder, Personaler, Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen der IHK Aschaffenburg


Inhalte:

Einführung in Kultur:

- Was ist Kultur und wie wirken kulturelle Besonderheiten auf die interkulturelle Kommunikation aus?

- Umgang mit Wahrnehmungen und Stereotypen

Überblick über kulturelle Unterschiede:

- Mann vs. Frau

- Verständnis von Ausbildung

- Umgang mit Pünktlichkeit

- Umgang mit hierarchischen Strukturen

- Besonderheiten im Lernverhalten

- Verbale und nonverbale Kommunikation

Praktische Beispiele:

- Welche Herausforderungen gibt es in der Ausbildung bei Menschen mit Migrationshintergrund?

- Welche Probleme können entstehen?


Der Eintritt ist frei.

Anmeldung bei Martin Jendrusch, IHK: 06021 880-196 oder jendrusch@aschaffenburg.ihk.de.de.

Veranstalter: IHK Aschaffenburg

Anschrift: IHK Aschaffenburg, Kerschensteinerstraße 9, 63741 Aschaffenburg (Sitzungssaal)


Moschee-Tour

03.10.2018 um 11:00 Uhr, Treffpunkt am Bahnhofsvorplatz Aschaffenburg

Details folgen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: SJR Aschaffenburg und Integrationsmanagement der Stadt Aschaffenburg


Conociendo la ciudad de Aschaffenburg - Stadtführung in spanischer Sprache

06.10.2018 um 13:00 Uhr, Treffpunkt Schloss Johannisburg, Hauptportal

En esta visita descubriremos todos y cada uno de los pequeños rincones del casco antiguo de la ciudad, y seguiremos las huellas de los príncipes, arzobispos, canónigos y ciudadanos que la poblaron. Su castillo renacentista, el barrio de los artesanos y la colegiata nos llevarán tanto al pasado como al presente de su historia. Punto de encuentro: la entrada del castillo.

Eintritt: 5,50€

Veranstalter: Führungsnetz Aschaffenburg

Treffpunkt: Aschaffenburg, Schloss Johannisburg, Schlossplatz 4, Hauptportal


La casa romana ad Aschaffenburg - Führung im Pompejanum in italienischer Sprache

07.10.2018 um 13:00 Uhr, Treffpunkt Pompejanum, Kassenraum

Facciamo insieme una passeggiata nella residenza di un benestante cittadino dell´epoca romana di Pompei che potrebbe aver vissuto qui, insieme alla sua famiglia e a numerosi schiavi, ben 2000 anni fa. Nonostante sia stato costruito solo 150 anni fa, sotto il re Ludovico I di Baviera, il Pompejanum spiega chiaramente i principi di una tipica casa ad atrio.

Eintritt: 5,50€

Veranstalter: Führungsnetz Aschaffenburg

Treffpunkt: Aschaffenburg, Pompejanum, Pompejanumstraße 5, Kassenraum


Ausbildung im Handwerk? – Einblicke für Eltern in 4 Berufe im Handwerk

09.10.2018 von 10:00 bis 13:00 Uhr in der HWK für Unterfranken

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag zu den Vorteilen einer Ausbildung im Handwerk. Anschließend können Sie als Eltern folgende vier Ausbildungsberufe näher kennenlernen und erhalten einen Einblick in die Ausbildungswerkstätten der Handwerkskammer für Unterfranken:

- Friseur/in

- Anlagenmechaniker/in SHK

- KFZ-Mechatroniker/in

- Maler/in und Lackierer/in


Natürlich gibt es auch Zeit für Ihre Fragen. Bei Bedarf organisieren wir gerne Sprachvermittler. Bitte sprechen Sie uns darauf bei der Anmeldung an.

Um Anmeldung per Telefon der E-Mail bis zum 02.10. wird gebeten:

kausa@ab.bfz.de oder 06021 4176111.

Der Eintritt ist frei.

Treffpunkt: 9:45 Uhr

Veranstalter: KAUSA Servicestelle Aschaffenburg & HWK Unterfranken & Frauen für Frauen e.V.

Anschrift: Handwerkskammer Unterfranken – Bildungszentrum Aschaffenburg, Hasenhägweg 67, 63741 Aschaffenburg


Interkulturelles Frauenfrühstück

10.10.2018 von 9:30 bis 12:00 Uhr im Jugend- und Bewohnertreff B4

Das Interkulturelle Frauenfrühstück der Stadtteilmütter lädt Sie herzlich ein, neue Menschen und Kulturen in Aschaffenburg kennenzulernen und den interkulturellen Austausch zu stärken!

Eintritt: 2€

Veranstalter: Stadtteilmütter, Stadt Aschaffenburg

Anschrift: Jugend- und Bewohnertreff B4, Behlenstraße 4, 63741 Aschaffenburg


Nähwerkstatt

11.10.2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr bei Gesta e.V.

Die Nähwerkstatt ist offen für alle Interessierten und Neugierigen, Nähanfänger und Profis, Alt- und Neuaschaffenburger!

Man kann den Verein und die Nähwerkstatt kennenlernen, ein Projekt nähen, eigene Ideen umsetzen und sich bei Kaffee und Kuchen kennenlernen und austauschen!

Nähmaschinen, Stoffe und alles Weitere sind vorhanden!

Die Nähwerkstatt kostet kein Geld, eine kleine Spende ist aber immer willkommen!

Veranstalter: Gesta e.V.

Anschrift: Gesta e.V., Haidstraße 5, 63741 Aschaffenburg


Sanfte Fitness für Frauen aus aller Welt! - Gesundheitswandern

11.10.2018 von 10:00 bis 12 Uhr, Treffpunkt Eingang City Galerie, Seite Schöntal

Willkommen beim Gesundheitswandern in Aschaffenburg! Zwei Mal bietet die ausgebildete Trainerin Petra Seipel im Herbst kurze Wanderungen mit Gymnastik- und Atemübungen zwischen Schöntal und Fasanerie an. Wir gehen flott und dehnen den Körper, üben neue Bewegungen und stärken die Muskulatur. Auch Balance- und Konzentrationsübungen sind im Programm integriert. Das Gesundheitswandern ist geeignet für Frauen jeden Alters, die nicht regelmäßig Sport machen. Kinder bis 10 Jahre können gerne mit kommen.

Veranstalter: SEFRA e.V.

Treffpunkt: Aschaffenburg, Eingang City Galerie, Seite Schöntal


Musik & Poesie

12.10.2018 um 19:00 Uhr im Jugendtreff Hockstraße

Gerne möchten wir Sie zu einem internationalen Abend einladen. Es erwarten Sie Gedichte, Musik und Gesang unterschiedlicher Kulturen!

Eintritt: 5€

Veranstalter: Migranten für Migranten e.V.

Anschrift: Jugendtreff Hockstraße, Hockstraße 1, 63743 Aschaffenburg


Seminar: "Am Anfang..." - Jüdische Bibellektüre zu Schöpfungstexten

12.10. bis 14.10.2018 im Tagungs- und Bildungszentrum Schmerlenbach

In diesem Jahr schlagen wir die Bibel auf ihren allerersten Seiten auf! Denn gleich zu Beginn gibt es "großes Theater": Himmel und Erde werden in Bewegung gesetzt, Licht und Finsternis inszeniert und allerhand Geschöpfe auf die Welt-Bühne gebracht, auch wir sind als Menschen mit im Spiel! Ein uraltes Drama mit vielfachem Echo in anderen Texten der Bibel - und ganz aktuellen Konsequenzen für unser Verhältnis zur Schöpfung.

Referent: Rabbiner Prof. Jonathan Magonet, London

Tagungsleitung: Agnes Rosenhauer und Ursula Silber

Anmeldung nur in Schmerlenbach:

06021 630278 oder Mail: forum@schmerlenbach.de

Zeit: Beginn 12.10. um 18:30 Uhr, Ende 14.10. um 13:00 Uhr

Preis: 149€ inkl. Übernachtung und Verpflegung

Veranstalter: Martinusforum e.V. und Forum Schmerlenbach e.V.

Anschrift: Tagungs- und Bildungszentrum Schmerlenbach, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hösbach


Kindertheater von Geraldino und le:on „Der Fisch im Regenwald“

14.10.2018 um 16:00 Uhr im JUKUZ Aschaffenburg

Eine frische Familien-Show zum Lauschen, Lachen und Bewegen.

Der Nürnberger Kinderliedermacher Geraldino düst schon seit über 30 Jahren mit verschiedenen Musikprojekten durch die Kindermusikwelt und geht nun wieder einmal ganz neue Wege: „Der Fisch im Regenwald“ verspricht eine Mischung aus kurzen, abenteuerlichen Geschichten, die mit elektronischer Musik und akustischen Klängen ergänzt werden. Nach jeder Geschichte ist dann bei einer Bewegungsanimation Mitmachen angesagt. So wird die Stunde mit Geraldino, le:on und einer Tänzerin zu einem abwechslungsreichen Mitlausch- und Mitmachprogramm für alle Kinder.

Geeignet für Kinder von 5 bis 10 Jahren.

Eintritt: 4€

Kartenvorverkauf ab Mitte September an der Stadttheaterkasse, Tel: 06021 3301888

Veranstalter: Kinderkulturarbeit im JUKUZ, Stadt Aschaffenburg

Anschrift: JUKUZ Aschaffenburg, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


Dokumentarfilm „Tokat“ & Gespräch mit Regisseurin & Gästen

14.10.2018 um 17:00 Uhr im Casino Aschaffenburg

Am 14. Oktober zeigt das Casino Aschaffenburg den Dokumentarfilm „Tokat – Das Leben schlägt zurück“ der Frankfurter Regisseurin Andrea Stevens. Der Film porträtiert drei türkisch-stämmige Männer, die Anfang der 90er Jahre in kriminellen Jugendbanden in Frankfurt aktiv waren und zeigt ihr Leben 20 Jahre später.

Im Anschluss des Films findet ein Gespräch mit der Regisseurin und weiteren Gästen statt.

Eintritt: 10€ / 8€ für Schüler & Studenten

Veranstalter: Casino Aschaffenburg

Anschrift: Casino Aschaffenburg, Ohmbachsgasse 1, 63739 Aschaffenburg


Ab ins Ausland - Auslandsaufenthalte auf einen Blick

16.10.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Cafe ABdate

AuPair, Work & Travel, Europäischer Freiwilligendienst oder doch eine Sprachreise? Du möchtest ins Ausland und suchst nach der passenden Möglichkeit?

Beim Infoabend werden Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für unterschiedliche Auslandsaufenthalte kurz erklärt, um dir einen Überblick zu verschaffen und dich bei der Entscheidung zu unterstützen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Café ABdate - Jugendinformations - und Medienfachstelle

Anschrift: Cafe ABdate, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


Vortrag: Zu Besuch bei den Katxuyana – Indigene Amazonasbewohner und ihre Bedeutung für uns

16.10.2018 um 19:30 Uhr im Martinushaus

Wer den Stamm der Katxuyana am brasilianischen Fluss Rio Trompetas besuchen will, muss sich gut vorbereiten: Diverse Impfungen sind nötig, Sonnenschutz, Mückenspray und eine Hängematte muss mit ins Gepäck.

Burkard Vogt hat sich im Sommer 2017 auf die Reise zu den Indigenen im Norden des Bistums Óbidos gemacht. Er berichtet von ihrem Alltag, ihrem Schicksal als Spielball politischer Interessen und davon, dass ihr Überleben dort auch in unserem Interesse ist.

Referent: Burkard Vogt, Bildungsreferent

Eintritt: 4€, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Veranstalter: Martinusforum e.V.

Anschrift: Martinushaus, Treibgasse 26, 63739 Aschaffenburg


Ausstellung: Raus von Zuhaus - Wege ins Ausland

18.10.2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr im Café ABdate

Die Ausstellung "Wege ins Ausland" informiert Jugendliche und Interessierte kurz, knapp & übersichtlich über die vielfältigen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten.

Anhand von Fotos, Erfahrungsberichten, Zitaten und Kurzinfos bekommt man einen ersten Eindruck zu den verschiedenen Wegen ins Ausland.

Für Schulklassen besteht die Möglichkeit die Ausstellung vormittags zu besuchen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Café ABdate - Jugendinformations - und Medienfachstelle

Anschrift: Cafe ABdate, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


„Aschaffenburg ist bunt – Migranten auch!“ Syrische Flüchtlinge berichten.

18.10.2018 um 19:00 Uhr in den Schöntalhöfen

Details folgen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Diakonie Aschaffenburg

Anschrift: Schöntalhöfe, Roßmarkt 25, 63739 Aschaffenburg


Café Internacional

19.10.2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr im IN VIA Europabüro

Hier treffen sich Au-Pairs, Europäische Freiwillige, Austauschschüler*innen, Austauschstudent*innen und alle jungen Menschen aus Aschaffenburg und Umgebung, die gerne neue Kontakte knüpfen und sich interkulturell austauschen möchten. Auch wenn du selbst vorhast, bald einen Auslandsaufenthalt zu machen, bist du hier richtig.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: IN VIA Europabüro

Anschrift: IN VIA e.V., Pestalozzistraße 17, 63739 Aschaffenburg


Tanz und Musik aus Tansania – Abschlussfeier der IKW 2018

19.10.2018, Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr im JUKUZ Aschaffenburg

Mit dem Ziel, Armut durch soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu bekämpfen, bietet das Kigamboni Community Centre (KCC) aus Tansania seit mehr als 10 Jahren kostenlose Schulbildung für Kinder und Jugendliche vor Ort an. Dabei werden auch die vielfältigen Talente der Schüler gefördert. So bietet das KCC seinen Schülern mit der „Talent Academy“ ein breitgefächertes kulturelles Angebot, welches den Kindern Spaß macht und manchen sogar neue Perspektiven, wie etwa einen Berufseinstieg, eröffnet.

Schon seit Beginn gibt es das Akrobatik-Programm, das Nassoro Mkwesso, eines der Gründungsmitglieder, aufgebaut hat. Beliebt sind auch die Tanzgruppen, die sich mit traditionellem und modernem Tanz beschäftigen, sowie das Theaterprogramm. Zum Abschluss der Interkulturellen Wochen tun sich diese Gruppen zusammen und zeigen eine bunte Show aus Tanz, Musik und Akrobatik aus Tansania.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Arbeitskreis Interkulturelle Wochen

Anschrift: JUKUZ Aschaffenburg, Kirchhofweg 2, 63739 Aschaffenburg


Interkulturelle Kirchenführung: "Christliche Kirchen in Aschaffenburg" - Christuskirche und Stiftsbasilika

20.10.2018 um 11:00 Uhr, Treffpunkt Rathaus Aschaffenburg

Wie sieht eine christliche Kirche aus? Wie wird dort gebetet? Und wie unterscheiden sich katholische und evangelische Kirchen voneinander?

Diese und viele andere Fragen möchte die Führung durch die evangelische Christuskirche und die katholische Stiftskirche beantworten und versucht dabei zu erklären, warum Kirchen in Deutschland auch immer ein Stück Kultur sind. Die Führung ist offen für Menschen aus allen Ländern, die Interesse am Thema haben. Für Übersetzung in die arabische und die persische Sprache ist gesorgt. Musikalische Untermalung sorgt für das kleine Extra!

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Stadt Aschaffenburg

Treffpunkt: Rathaus Stadt Aschaffenburg


IKWAB Programmarchiv (PDF)

2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007